Just do it - das SOM-Tagebuch

Zuück zur Übersicht Törnberichte

SOM 3: - Bayona


Hallo Leute,

in aller Eile eine neue SOM heute ohne Fotos.
Sind wie vorgesehen aus almouth losgesegelt, aber das wetter hat sich nicht an die Vereinbarungen gehalten. Das angekuendigte Hoch kam nicht, stattdessen ein weiteres Tief. Folge, erstmal West gut gemacht, dabei haetten wir uns besser noch Ost verpieselt, und ansonsten bis auf die ersten 10 und letzten 20 der insgesamt 530 Meilen hart am Wind. In der Regel 5 bis 7 Bf. War alles recht ungemuetlich und nass, leider ist Wasser auch durch unsere Luefter in die Vorschiffskojen geraten. Sind dann auch nicht nach Vigo, sondern nach Sada bei Coruna gegangen. Zur Versoehnung gab es dann am letzten Tag der Ueberfahrt unseren ersten Thun, gleich ein Weisser Thun. Der wurde dann zu Sashimi und Grillfisch verarbeitet. Nett ausserdem, haben zwei Wale getroffen, etwa so! lang wie unser Boot, machten boatwatching, heisst, gingen in 30 m Entfernung auf Parallelkurs und begleiteten uns ca. 10 Minuten.

Jetzt sind wir um Cap Finisterre rum, haben drei Naechte vor Anker bei der Isla del Norte in der Muendung des Ria de Vigo verbracht, und befinden uns heute in Bayona. In der kuehlen Bilge warten schon ein paar Makrelen. Werden heute mit Apfel, Zwiebeln und Curry und Weisswein gemacht.

Morgen gehts nach Leixos, falls der Hafen nicht noch immer gesperrt ist.

Euch allen fair winds, Martin und Anke.